Suche
Close this search box.

Pflegedienst gründen ohne PDL: Ist das möglich?

11. Juni 2024
Pflegedienst gründen ohne PDL Blog

Die Gründung eines Pflegedienstes ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die normalerweise die Anwesenheit einer qualifizierten Pflegedienstleitung (PDL) erfordert. Doch ist es möglich, einen Pflegedienst ohne eine PDL zu gründen? In diesem Beitrag klären wir, ob und wie das funktioniert und welche Alternativen es gibt.

Was ist eine PDL und warum ist sie wichtig?

Die Pflegedienstleitung (PDL) ist eine zentrale Position in einem Pflegedienst. Sie ist verantwortlich für die Organisation, Leitung und Sicherstellung der Pflegequalität. Die PDL sorgt dafür, dass alle gesetzlichen Anforderungen und Qualitätsstandards eingehalten werden.

Gesetzliche Anforderungen

In Deutschland gibt es klare gesetzliche Vorgaben, die festlegen, wer einen Pflegedienst leiten darf. Diese Anforderungen sind im Sozialgesetzbuch (SGB XI) und in den Rahmenverträgen der Pflegekassen festgelegt. Eine der wesentlichen Anforderungen ist, dass eine PDL vorhanden sein muss, die bestimmte Qualifikationen und Berufserfahrungen vorweisen kann.

Optionen für die Gründung ohne eigene PDL

1. Kooperation mit einer qualifizierten PDL

  • Eine Möglichkeit besteht darin, eine qualifizierte PDL als Partner zu gewinnen. Dies kann in Form einer Anstellung oder Kooperation erfolgen. Dadurch erfüllst du die gesetzlichen Anforderungen, ohne selbst die Qualifikation als PDL haben zu müssen.

2. Externe PDL-Dienstleistungen

  • Es gibt Unternehmen und Freiberufler, die PDL-Dienstleistungen anbieten. Diese externen PDLs übernehmen die notwendigen Aufgaben und sorgen dafür, dass dein Pflegedienst den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

3. Weiterbildung zur PDL

  • Wenn du langfristig unabhängig sein möchtest, kannst du selbst eine Weiterbildung zur PDL in Betracht ziehen. Dies erfordert Zeit und Investitionen, bietet aber die Möglichkeit, alle erforderlichen Kompetenzen intern abzudecken.

Vor- und Nachteile der Optionen

Kooperation mit einer PDL

  • Vorteile: Erfüllt sofort die gesetzlichen Anforderungen, keine Notwendigkeit für eigene Weiterbildung.
  • Nachteile: Abhängigkeit von externen Partnern, mögliche höhere Kosten.

Externe PDL-Dienstleistungen

  • Vorteile: Flexibilität, professionelle Unterstützung von Beginn an.
  • Nachteile: Laufende Kosten, weniger Kontrolle über interne Prozesse.

Weiterbildung zur PDL

  • Vorteile: Unabhängigkeit, tiefes Verständnis der Anforderungen und Prozesse.
  • Nachteile: Zeit- und Kostenintensiv, Verzögerung der Gründung.

Fazit

Die Gründung eines Pflegedienstes ohne eine eigene PDL ist möglich, erfordert jedoch kreative Lösungen und möglicherweise externe Unterstützung. Langfristig kann es sinnvoll sein, selbst die Qualifikationen einer PDL zu erwerben, um mehr Kontrolle und Unabhängigkeit zu erlangen.

Möchtest du mehr über die Schritte zur Gründung eines Pflegedienstes erfahren und wie du die Herausforderungen erfolgreich meistern kannst? In unserem umfassenden Kurs „Grundlagen der guten Gründung“ erhältst du alle notwendigen Informationen und Werkzeuge, um erfolgreich in die Pflegebranche zu starten. Besuche careseite.de/kurse und starte noch heute!

Beitrag teilen:
Frederic Huppers
Vereinbare jetzt ein 30-minütiges Beratungsgespräch mit mir